Tretet ein in eine Welt voller Abenteuer. Jedes Board erzählt seine eigene Geschichte. Werdet ihr ein Teil davon?
 
StartseiteKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Flóka Svás Tolkien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flóka Svás Tolkien

avatar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 03.08.15

BeitragThema: Flóka Svás Tolkien    Di Aug 04, 2015 10:39 pm




Flóka Svás Tolkien

Flóka Svás Tolkien:
"Wage es ja nicht mir einen Spitznamen zu geben. Flóka ist schon kurz genug."
218 Jahre
14.Juli. 1789
Vampir
„Ich wohne hier und dort. Die Welt ist mein zu Haus. Nun ja jetzt lebe ich in Forks irgendwo am Stadtrand in einer kleinen Hütte.
Single  
„Ich kann die Erinnerungen und das Gedächtnis eines Menschen manipulieren.“
Büchereiangestellte


together we're strong





Mutter
Aurora Helena Elizabeth Jean Tolkien o 45 Jahre alt o Bibliothekarin im Buckingham Palace o starb am 4. August. 1805

Ich liebte sie sehr und hatte ein gutes Verhältnis zu ihr. Sie war für mich die beste Mutter , die ich mir nur wünschen konnte. Sicher hatten wir auch unsere Differenzen und Meinungsverschiedenheiten,aber sie war immer für mich da wenn ich sie brauchte. Meistens merkte sie von selbst wenn mich etwas bedrückt hatte.
Vater
Leonardo Nicolas Tolkien o 55 Jahre alt o ehemaliger Soldat in der königlichen Garde im Buckingham Palace  o starb am 4.August. 1805

Ich war sein kleines Mädchen, auf das er steht's geachtet hat. Mir sollte nichts geschehen. Ich liebte ihn genauso wie ich meine Mutter geliebt habe. Zwar konnte er auch streng sein, aber welcher Vater war das nicht?
Auch wenn er nicht viel Zeit hatte, so hat er mir doch jedes mal bewiesen wie sehr er mich liebte.
Freunde
Garrett o ich weiß nicht wie alt er war o Freund

Ich weiß nicht ob ich ihn hassen oder mögen soll. Gut er hat mir gesagt was ich bin und mir beigebracht damit umzugehen. Doch hasse ich ihn auch dafür, dass er es mir gesagt hat. Ich wünschte ich müsste dieses Leben nicht führen. Alles ist besser als das. Dennoch bin ich ihm dankbar für das was er mir beigebracht hat.
crazy or cute?




Charakter:
"Mein Charakter hat sich im Laufe der Zeit verändert. Früher war ich fröhlich und aufgeweckt. Ich musste alles erkunden und mein Wissensdurst kannte keine Grenzen.
Ich verbrachte Nächte in der Bibliothek um mich weiter zu bilden. Natürlich bin ich immer noch ehrgeizig und gebe nicht auf bis ich meine Ziele erreicht hab. Ich war ein sehr humorvolles junges Mädchen,die über alles lachen konnte. Heute kriege ich nicht mal mehr ein Lächeln zu stande.
Dank meines Talents fürs Schauspielen verberge ich das alles geschickt hinter einer Maske. Jedes Mal setze ich eine andere auf und verstecke mich dahinter.
Tief in meinem inneren bin ich ein Haufen von Scherben, ich habe aus meiner Sicht eigentlich kein Recht zu leben. Eigentlich sollte ich am 4.August, 1805 gestorben sein. Aber irgendwer wollte es nicht. Ich meide große Ansammlungen von Menschen, mache einen Bogen um jedes Krankenhaus und jede Apotheke. Ich habe Angst das sich alles was ich versucht habe in Alkohol zu ertränken erneut geschieht.


Stärken:

+Umgang mit Waffen (auch wenn ich nur zugeguckt habe weiß ich wie sie funktionieren)
+sportlich und ausdauernd
+schauspielern
+ das Erlernen neuer Sprachen
+Kalligraphie schreiben
+lügen
+Vampirfähigkeiten

Schwächen:

- meine Vergangenheit
- Alkohol
- neue Schriftarten lernen (ich schreibe immer in gotischen Buchstaben weil es die Schrift ist welche ich gelernt habe. So kommt es immer wieder vor das Lehrer einen Text mit gotischer Schrift bekommen)
- Blut
-Eisenkraut (ich kriege davon sämtliche Verbrennungen und spritzt man mir das Zeug werde ich ohnmächtig)
-Holz (töten leicht gemacht)

Vorlieben:

#Blut
#Bücher
#Bourbon Whiskey
#Rauchen
#reiten
#meine Familie


Abneigungen:

*Krankenhäuser
*Apotheker
*Psychatrien
*Eisenkraut



Aussehen:


Flóka Svás hat dunkles Haar, das ihr wie ein kleiner Wasserfall über den Rücken fällt. Ihr Gesicht ist oval und hat eine schmale Nase, die an der spitze leicht gerundet ist.  Ihre Augen sind blaugrün. Dunkle Wimpern umrahmen die ausdrucksstarken Augen. Ihre Augenbrauen sind leicht schräg und ebenso dunkel wie ihre Haupthaar. Ihr Mund ist normalgroß und die Oberlippe ist leicht gekippt und schmaler als die Unterlippe, diese sind beide in einem hellroten Ton.

Eine feine Narbe zeichnet ihre rechte Gesichtshälfte, sie zieht sich vom rechten Unterkiefer hinauf zur Schläfe und teilt sich an einer Stelle und verläuft ein kurzes Stück über ihre rechte Wange.Von ihrer körperlichen Statur her, wirkt sie zerbrechlich und weckt bei dem einen oder anderen den Beschützerinstinkt. Dennoch ist sie relativ groß gewachsen und hat ihre weiblichen Kurven. Ihre Hände sind groß und schmal, die Finger lang und feingliedrig, sie wirken als würden sie bei jeder Berührung wie dünnes Glas zerbrechen, wenn man zu fest zudrückt. In Flókas Händen steckt jedoch Kraft und Stärke, die man ihr nicht zu muten würde. Ihre Beine sind lang und ihre Füße stecken meist in ledernen Stiefeln, deren Schaft sich eng an ihre Waden schmiegt. Sie trägt ein langen Mantel, der ihre Figur betont, darüber einen tiefschwarzen Mantel mit Kapuze, der sie wenn sie im Dunkeln umher streift sie beinahe mit Jener verschmelzen lässt. Die Vampirin ist  1,80 m groß.
the story of my life




Vergangenheit:
„Ich kam am 14.Juli.1789 auf die Welt allerdings nicht in Frankreich, wo zu diesem Zeitpunkt die Bastille gestürmt wurde. Nein, ich kam in einem Arbeitszimmer in einer Bibliothek in London zur Welt. Genauer gesagt im Buckingham Palace. Meine Mutter arbeitete dort Tag und Nacht zwischen den Büchern, selbst als sie mit mir schwanger war. Dad war damals in der königlichen Garde als zweiter Hauptmann tätig.

Meine Geburt nahm viele Stunden in Anspruch, doch ich überlebte sie. Dies war damals nicht selbstverständlich, da Hygiene noch nicht ganz so groß geschrieben worden war. Es war schon ein Rekord wenn ein Kind mehrere Tage nach der Geburt noch lebte. Nun ja, ich lag falsch und hatte zu dem noch die Nabelschnur um meinen Hals gewickelt. Die Amme musste mich vorsichtig drehen und schaffte es irgendwie mich richtig herum zu drehen. Ich schrie mir nach einiger Zeit wie jedes neugeborene Kind die Seele aus dem Leib kaum das ich den Bauch meiner Mutter verlassen hatte.
Ansonsten war ich relativ ruhig und gab selten einen Ton von mir.  Als ich anfing zu krabbeln hatte meine Eltern ihre Liebe Not mit mir, da ich ständig alles erkunden musste.
Als ich 6 Jahre alt war brachten meiner Eltern mir lesen, schreiben und rechnen bei. Auch dies war nicht unbedingt selbstverständlich, doch da ich den Posten meiner Mutter Aurora Jean übernehmen sollte musste ich es können. Eine militärische Laufbahn kam für mich nicht in Frage. Auch wenn mein Vater mich herumführte und mir alles erklärte was ich wissen wollte. Mein Wissensdurst kannte keine Grenzen. So lernte ich wie man Waffen anwendete, sie auseinander baute und reinigte. Natürlich durfte ich nur zu gucken und nichts selbst in die Hand nehmen. Ich rebellierte selten gegen meine Eltern, ich war anders als meine Freunde aus meinem recht kleinen Freundeskreis. Mit 14 Jahren war ich recht vernünftig und fast schon wie die Erwachsenen. Ich verbrachte mehr Zeit in Bücherläden oder Bibliotheken als jedes andere Kind in meinem Alter. Wer wollte schon die alten Sachen lernen?

Nun ja mein Leben änderte sich als ich 16 Jahre alt geworden war. Ich war auf einem Familienausflug gewesen, was eine Besonderheit war, da mein Vater nicht oft zu Hause war. Nun ja wir machten einen Ausflug zu meinen Großeltern väterlicherseits. Ich freute mich schon sehr darauf, denn ich hatte Grandma Audrey Elisabeth und Grandpa Paul Michael Tolkien sehr lieb. Aber es kam alles anders. Mitten auf der Reise wurden wir von Wegelagerern überfallen. Es gab Schusswechsel und mein Vater meinte Mum und ich sollten weg rennen.
Meine Mum wurde auf der Flucht erschossen, Dad fiel wenige Sekunden später.  Auch ich wurde tödlich getroffen. Jedoch gab es für mich noch Hoffnung, da ich nicht ins Herz getroffen worden war. Danach kann ich mich an nichts mehr erinnern.  Ich muss bewusstlos geworden sein. Auch heute noch kann ich mich an kaum etwas erinnern.
ich wachte in einem Lazarett wieder auf. Dort sagte man mir habe man mich hergebracht und ein Arzt hätte mich behandelt. Aber etwas war anders mit mir. Ich spürte unerträgliche Schmerzen im Oberkiefer. Dann kam der Geruch von Blut hinzu. Ich wurde wahnsinnig und begann alles was sich bewegte anzufallen. Bald war das Lazarett ein einziges Massaker.
Ich hatte unergründlichen Durst. Ich wusste nicht woher dieser Durst kam und warum es Blut sein musste was diesen Durst etwas stillte. Erst als ich Garrett über den weg lief und ihn anfallen wollte erklärte mir dieser nach dem er mich zur Ruhe gebracht hatte, was ich sei und wie ich damit umzugehen hatte.
Daraufhin wurden mehrere Flaschen Whiskey getrunken. Ich hasste mich selbst. ich hatte Menschen das Leben genommen! Damit ich existieren konnte!

Garrett verließ mich nach einigen Monaten in denen ich mit ihm umhergezogen war. Ich wollte nicht mehr umherziehen. Ich war 20 als er mich verließ. So versuchte ich unter Menschen zu sein, was mir mehr schlecht als recht gelang. Die Todesfälle häuften sich. Schließlich wurde ich auf frischer Tat ertappt und man sperrte mich in eine Zelle, untersuchte mich. Schließlich erklärte man mich für Psychisch krank und brachte mich in eine Psychatrie.  Ich war geschwächt, ich konnte mich nicht wehren. Mit Eisen konnte man mich schwächen, aber das wussten sie alle nicht. Sie dachten ich bräuchte einfach nur Blut. In der Psychatrie zwang ich das Personal mir etwas von ihrem Blut zu geben. Ich manipulierte sie danach. So konnten sie sich nicht daran erinnern. Irgendwann hatte ich wieder genug Kraft um auszubrechen. Nun ja es endete wieder alles in einem Blutbad.
Seit dem streife ich umher und lebe hier und dort. Mittlerweile bin ich in Forks angelangt. Was ich hier machen werde weiß ich noch nicht, ich weiß nur das ich mittlerweile 218 Jahre alt bin."


we come to an end




Dein Alter:
Ich bin 20 Jahre alt und werde bald 21.


Zweitcharas:
Hab ich noch nicht.
Gesuche?:
Nein

Avatarperson:
Liv Tyler

Steckbriefweitergabe?:
Nein

Charakterweitergabe:
Nein

Regeln gelesen?:
@editiert by Seremir

Made by redbird@Storming Gates


Zuletzt von Flóka Svás Tolkien am Do Aug 06, 2015 8:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jasper Hale

avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 01.08.15

BeitragThema: Re: Flóka Svás Tolkien    Do Aug 06, 2015 8:13 pm

Hallo liebe Folka,

Ich habe über deinen Steckbrief geschaut und ich muss sagen er gefällt mir ganz gut. Nur eine Frage hätte ich. Du hast geschrieben dass sie in Forks am Stadtrand wohnt. Hat sie da eine Wohnung oder schläft sie im Wal? Auf der Straße? XD Das bitte mal noch hinzufügen.^^

Ansonsten kann ich nur sagen schön dass du da bist und ganz viel Spaß in Forks. Wir Cullens sind eigentlich ganz nett, aber Fremden gegenüber skeptisch. Naja. Du wirst dein Ding schon machen.^^

Von mir jedenfalls bekommst du ein Welcome on Board und ich hoffe du hälst es in Ehren. Wink
Nach oben Nach unten
Esme Cullen



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.08.15

BeitragThema: Re: Flóka Svás Tolkien    Do Aug 06, 2015 9:42 pm

Floka svas Tolkien,

Ein außergewöhnlich schöner Name, nebenbei bemerkt. ^^
Da bereits hinzugefügt wurde, dass du also in einer Hütte am Stadtrand von Forks wohnst, hab ich an deinem Stecki auch nichts mehr auszusetzen. Der Lebenslauf ist dir sehr gut gelungen, es war interessant ihn zu lesen, so wie auch alles andere.

Somit bekommst du natürlich auch ein Herzliches WoB von mir und ich freue mich, dich einmal kennen zu lernen. Obwohl mein Adptivsohn Jasper ja schon sagte, wir Cullens sind Fremden gegenüber oft misstrauisch. Aber wenn du willst, kannst du uns zeigen, dass man dir vertrauen kann. ; )

Grüße
Esme
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Flóka Svás Tolkien    

Nach oben Nach unten
 
Flóka Svás Tolkien
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tolkiens Wunderbare Poesien
» Tolkien und seine Werke

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Colourfulworld :: Miniboards :: Twilight :: Bewerbungsbereich :: Charaktere :: Frauen :: Florka Svas Tolkien-
Gehe zu: